• An Werktagen vor 14:00 Uhr bestellt, Versand am selben Tag!
  • Alle grössen zum gleichen Preis*
  • Kostenlose Rückgabe*
  • 150 Tage Probeschlafen*
Swipe to the left

Wasserbett oder Boxspringbett – das beste Schlafsystem 2022!

Wasserbett oder Boxspringbett – das beste Schlafsystem 2022!
By Nadja Boland 1 years ago 5349 Views No comments

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Bett sind sich aber nicht sicher „Was ist das beste Schlafsystem?“ Es gibt ein enorm großes Angebot und die Antwort welches Bett das Beste ist, kann man auch generell nicht beantworten da jeder andere Anforderungen an sein Traumbett stellt. Darum stellen wir hier einmal alle Pros und Contras der mit Abstand beiden beliebtesten Schlafsysteme. Dem Boxspring – und dem Wasserbett gegenüber. Lesen Sie hier, für wen ist welches Schlafsystem, das Beste, und welche Vor – oder Nachteile haben die jeweiligen Betten. In diesem Artikel machen wir den großen Vergleich.

Die Wahl des Bettes ist sehr persönlich!

Guter Schlaf ist wichtig für die Erholung. Wer schlecht schläft gefährdet sowohl seine Gesundheit aber auch sein psychisches Wohlbefinden. In der Nacht erholt sich der Körper von den Belastungen des Tages und der Kopf verarbeitet alles Erlebte. Dieser Regenerationsprozess ist sehr entscheidend, wir verbringen ein Drittel unseres Lebens im Bett. Darum will die Wahl des Schlafsystems wohl überlegt sein. Da Schlafen allerdings sehr persönlich ist, kann man nicht grundsätzlich sagen, dies oder jenes Schlafsystem ist DAS BESTE BETT. Hier spielen verschiedene Aspekte eine Rolle die man beachten sollte.

Boxspringbett – Trendsetter mit unverwechselbarem Schlafkomfort

Ein Boxspringbett setzt sich wie der Name schon sagt aus einer Box welche mit Federkernen ausgestattet, sowie ein bis zwei Matratzen zusammen. Man hat also einen unteren Kasten, die Box, welche optimaler Weise auch über eine gepolsterte Federung verfügt, und dann kommt zusätzlich meist eine Federkernmatratze oben drauf (auch andere Matratzenarten , wie z.B. Kaltschaum oder Latex – können hier kombiniert werden.) Um das noch abzurunden liegt in den meisten Fällen, auch noch ein Topper als Krönung oben drauf. So hat man durch die vielen Schichten einen unvergleichlichen Schlafkomfort und eine ebenfalls beachtliche Einstiegshöhe.

Das Wasserbett – schlafen wie auf Wolken und absolut flexibel

Seinerzeit wurde dieses Schlafsystem für Brandwundenopfer und andere medizinische Indikationen konstruiert. Danach haben sich Wasserbetten durch ihren unvergleichlichen Liegekomfort wie ein Lauffeuer ausgebreitert und sind sowohl in den USA als auch aus in Europa aus den Schlafzimmern nicht mehr wegzudenken. Der so genannte Schwebeschlaf welchen man so nur auf einer Wassermatratze erlebt, macht das Wasserbett so unglaublich beliebt.

Ein Wasserbett besteht aus einer meist aus Vinyl gefertigten Hülle, die dann mit Wasser gefüllt wird. Dann hat man die Möglichkeit verschiedene Beruhigungsgrade und Unterstützungsvarianten zu wählen, die geht durch bestimmte Stabilisatoren aus Vlies oder Schaumstoff die im Wasserkern verbaut sind. Wasserbetten werden mittels Heizung auf die gewünschte Temperatur gebracht und liegen auf einer speziellen Unterkonstruktion welche das Gewicht optimal verteilt.

Liegekomfort - wie man sich bettet so liegt man

Beim Bett ist eine Sache das Wichtigste mit, man möchte bequem liegen und es sich im Bett so richtig gemütlich machen. Der absolute Wohlfühlfaktor im Bett ist also der Liegekomfort.

Der Liegekomfort beim Wasserbett ist zum einen so angenehm, da es durch das schwerelose Liegen auf dem Wasser beinahe keine Druckpunkte gibt, das Wasser entlastet den Körper und die Gelenke optimal. Auch die wohlige Wärme wird von vielen Menschen als besonders angenehm empfunden.

Beim Boxspring wird der Liegekomfort vor allen Dingen durch die verschiedenen Schichten und Federungen erreicht, hier wird der Rücken gut gestützt. Auch das Umdrehen und der Ein- und Ausstieg ist beim Boxspringbett einfacher, da hier die Schlafunterlage fester ist, und die Einstiegshöhe meist sehr komfortabel. Der aufliegende Topper rundet das Ganze ab und macht das Boxspringbett damit zu einem sehr ergonomischen Schlafsystem

Schlafklima – Temperatur und Belüftung sind ein Wohlfühlfaktor

Beim Boxspringbett hat man in der Regel ein gutes Schlafklima , da durch die vielen Federn welche sowohl im Unterbau als meist auch in der Matratze verbaut sind, eine gute Belüftung gewährleistet ist. Daher ist ein Boxspringbett auch eine gute Wahl für Personen die schnell ins Schwitzen geraten.

Das Wasserbett lässt sich aufgrund der eingebauten Heizungen besteht optimal, auf die gewünschte Temperatur einstellen. Somit ist es auch im Wandel der Jahreszeiten immer angenehm temperiert. Nach dem Aufstehen ist es hier allerdings wichtig das Bett zu lüften, da die aus Vinyl gefertigten Wassermatratzen selbst keine Transpirationsfeuchtigkeit aufnehmen können.

Ergonomie – gut gelagert schläft es sich besser

Das Wasserbett hat an für sich hervorragende Eigenschaften sich an die Körperkontur anzupassen, denn bei einer Wassermatratze kann man zu Recht sagen, man liegt im Bett und nicht auf dem Bett. Das Wasser schmiegt sich an, bietet allerdings an für sich wenig Gegendruck, der bei gewissen Personen oder bestimmten körperlichen Leiden unbedingt erforderlich ist. Daher ist es eher zu empfehlen, eine Matratze mit eingebauten Stabilisierungslagen aus Beruhigungsvliesen oder Schaumstoff zu wählen. Haben Sie Beschwerden im unteren Rücken ist hier auch eine Lendenwirbelunterstützung zu empfehlen. Das Wasserbett hat , sofern es richtig eingestellt ist, und die korrekte Füllmenge enthält, gute ergonomische Eigenschaften.

Beim Boxspringbett hat man hier sehr viele Möglichkeiten, die richtigen Komponenten für sich und seine eigenen körperlichen Bedürfnisse zusammen zu stellen. Unsere Boxspringbetten lassen sich sowohl mit Federkern – als auch Latex- oder Schaummatratzen ausstatten und auch beim kann man hier individuell entscheiden. Durch die zusätzliche Federung in der unteren Box hat man hier, was die Ergonomie angeht, einen absoluten Plus Punkt.

Pflege und Hygiene - Gut gepflegt ist besser geschlafen

Das Boxspringbett hat was die Pflege angeht, keinen „besonderen“ Bedarf. Natürlich ist auch hier darauf zu achten, dass man morgens erstmal das Bett lüftet. Durch die Federkerne im Unterbau läuft man was Stockfleckenbildung angeht, hier eher wenig Gefahr. Tägliches Lüften sollte aber zum morgendlichen Ritual dazu gehören. Regelmäßiges Wechseln der Bettwäsche und der Spannbettlaken schont die Substanz des Bettes und gibt auch Ihnen ein herrlich, frisches Schlafgefühl. Wir würden empfehlen ein Molton für den Topper zu verwenden, da sich der Schaum des Toppers nicht waschen lässt.

Beim Wasserbett kann man zu Recht sagen, es handelt sich um ein äußerst hygienisches Schlafsystem. Die Matratze ist aus Vinyl gefertigt und bietet daher Hausstaubmilben und Schimmelsporen keinen Lebensraum. Für Allergiker ein absoluter Plus Punkt. Allerdings benötigt das Wasserbett um diesen Vorteil zu halten auch Pflege. Die Wassermatratzen sollten regelmäßig mit Vinylreiniger gereinigt werden, zusätzlich muss dem Wasser in bestimmten Intervallen Conditioner hinzu gefügt werden. Der Oberbezug des Wasserbettes lässt sich abtrennen und ist in der Waschmaschine waschbar.

Kosten – wie tief der Geldbeutel sein muss

Bei der Anschaffung ist ein Wasserbett meist günstiger als ein hochwertiges Boxbett. Das hängt aber in beiden Fällen aber natürlich auch vom gewählten Modell ab. Beim Wasserbett sollte man aber im Hinterkopf behalten, dass man hier Folgekosten in Form von Pflegemitteln und auch den Stromverbrauch für das Heizelement hat. Lesen Sie hierzu auch unseren passenden Artikel

Das Boxspringbett ist oft bei der Anschaffung eher teurer als die mit Wasser gefüllte Variante. Ein gutes Boxspringbett kann dann schon mal um die 3000 € kosten je nach Zusammenstellung. Es gibt auch hier günstigere Modelle, keine Frage. Man sollte sich hier gut beraten lassen, um letztendlich auch möglichst keine Abzüge in Punkto Qualität zu machen.

Optik – gut schlafen und super Aussehen

Wer möchte nicht in sein Schlafzimmer kommen und direkt ein Gefühl haben, hier ist alles stimmig, es passt perfekt zusammen, mit dem persönlichen Design, lässt sich das Zuhause Gefühl auch ins Schlafzimmer bringen.

Das Boxspringbett hat schon aufgrund des Aufbaus eine imposante Erscheinung. Dies ist jetzt eher kein Bett um es in eine Schlafzimmernische zu quetschen. Am besten wirkt es tatsächlich frei stehend. Sie haben bei uns bezüglich der Gestaltung unzählige Möglichkeiten. Verschiedene Bezugsstoffe, Farben und Bettfüße lassen Ihnen Raum zur persönlichen Gestaltung.

Aber auch das Wasserbett steht in Punkto Optik mittlerweile nicht mehr hinten an. Der minimalistisch aussehende Kasten gehört der Vergangenheit an. Denn durch die verschiedenen Modelle, mit Holz – oder Polsterunterbau lassen das Wasserbett designtechnisch zum Individualisten werden. Das Wasserbett lässt sich außerdem in nahezu jedes Bettgestell einbauen. Also, alle Möglichkeiten offen, was das angeht. Ihnen gefällt die Optik des Boxspringbettes , sie mögen aber lieber den Schlafkomfort des Wasserbettes? Auch hierfür gibt es eine Lösung. Das Wasserbett in Boxspringoptik.

Fazit – Wer ist der Gewinner? Boxspring – oder Wasserbett

Ganz ehrlich, das lässt sich so nicht fest legen. Denn wie bereits am Anfang gesagt, Schlafen ist sehr persönlich. Jedes der beiden Betten hat seine Vor- und Nachteile, daher hier noch einmal für Sie gegenüber gestellt. Welches, das richtige Bett für Sie ist, können Sie nun mithilfe unserer Liste vielleicht besser entscheiden. Brauchen Sie noch Beratung oder haben offene Fragen. Unsere Schlafexperten helfen Ihnen da gerne weiter. Das war ziemlich viel Information auf einmal, daher hier nochmal die Übersicht!

  Wasserbett Boxspringbett

Liegekomfort

kaum Druckpunkte, schwereloses Liegen

gute Federung, bequemer Einstieg

Schlafklima

Temperatur nach Wunsch einstellbar

gute Belüftung

Ergonomie

passt sich perfekt der Körperkontur an

sehr gute Ergonomie durch verschiedene Zonen

Pflege und Hygiene

regelmäßiger Gebrauch von Conditioner, sehr hygienisch, Allergiker geeignet

morgendliches Lüften, Molton empfohlen

Kosten

niedrigerer Anschaffungspreis, Folgekosten für Pflegemittel

oft höherer Kaufpreis, aber keine Folgekosten

Optik

große Auswahl an Materialien, Dekoren und Farben, sehen Sie hier alle Modelle

opulente Erscheinung, viele Farben und verschiedene Kopfteile. Sehen Sie hier die Modelle